06.12.2012 Boracay

Um viertel nach 5 schrillt der Wecker, um 05 Uhr 30 sitzen wir auf dem Rad. Ganz nach meinem Geschmack :). Die heutige Etappe über Pandan, Libertad, Buruanga, Malay nach Caticlan entpuppt sich als eine der schönsten dieser Reise. Schönes Wetter, abwechslungsreiche Strecke mit Blick in die Berge auf der rechten Seite und schönen Kuestenaussichten auf der Linken. Zwischen Libertad und Burunga gibt es noch einige Kilometer offroad, ansonsten ist hier mittlerweile alles zementiert bzw. geteert. Nach Buruanga folgt der letzte Aufstieg auf 150 MüM. Auf dem Pass wartet ich auf Rahel als plötzlich 2 Mountainbiker auftauchen. Einer von ihnen ist Gino, ein Italiener, der schon bald 30 Jahre auf Boracay lebt. In den 80iger Jahren hatte er in Angol ein italienisches Restaurant betrieben (Pizza Connection). Heute führt er eine Pizzeria und Gelateria in d’Mall in Boracay und macht Bike-Ausflüge mit Touristen auf Panay.

Nachmittags treffen wir schliesslich in Boracay ein und beziehen unser Zimmer im Sulu Plazza bei Wally.
p1020899-800x600

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.