10.5.2014 Bovbjerg-Klitmoeller

Weiter geht es Richtung Norden. Mit kräftigem Rückenwind kommen wir flott voran. Auf halbem Weg überqueren wir einen Fjord mit einer Autofähre. Auf den letzten 30 km des heutigen Tages bleiben wir auf der Hauptstrasse. Es hat nur wenig Verkehr.. Auch heute haben wir uns nur aus dem Rucksack ernährt und sind deshalb froh, als wir am Abend in Klitmoeller eintreffen, einem kleinen Touristenort mit 2,3 Restaurants. Diese Gegend wird auch Cold Hawaii genannt. Nun wissen wir auch, warum..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.