14.5.2014 Hirtshals-Skagen

Für heute haben wir uns vorgenommen, auf den Radwegen zu bleiben. Dieser Entscheid hat sich heute absolut gelohnt. Wir fahren durch menschenleere wunderschöne Landschaften, Wälder, an hohen schneeweisen Sanddünen vorbei und auch das Wetter zeigt sich von der freundlichen Seite. In Skiveren besichtigen wir einen weiteren Wellness-Camping entschliessen uns dann aber doch bis nach Skagen, dem nördlichsten Punkt unserer Reise weiter zu fahren. Kurz vor Skagen machen wir einen Abstecher zur Rabjerg Mile. Einer 800 Meter breiten Wanderdüne, die sich pro Jahr bis zu 20 Meter nach Osten schiebt. Ein eindrückliches Naturschauspiel.

Rabjerg Mile

Rabjerg Mile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.