17.11.2011 Sipaway

Nachdem ich gestern meine Gangschaltung in einem Bike-shop frisch einstellen liess, moechte ich heute die kleine Inseln Sipaway, 4 km vor San Carlos besuchen gehen. Ein kleines Ausleger-Boot bringt die Passagiere von San Carlos zur Insel hinueber, die etwa 5 km lang und ca. 400 m breit ist. Etwa 4000 Leute leben hier. Die Atmosphaere auf der Insel erinnert mich an die Zeit auf Boracay, wo ich vor mehr als 25 Jahren einige Monate verbracht habe. Freundliche Leute, die alle Zeit fuer einen Schwatz haben, spielende Kinder auf den Strassen, keine Autos, nur ein paar Motorraeder, meist Trampelpfade, nur die Hauptverbindung zwischen den zwei groessten Barangays (Doerfern) ist zementiert. Auf meiner Fahrt spuckt ploetzlich meine Gangschaltung wieder. Ich kann nur noch die kleinen Gaenge fahren. Nach einen Bad im Meer beim einzigen Beach-Ressort auf der Insel fahre ich deshalb wieder zurueck nach San Carlos und zum Bike-Shop. Tuitoi, der Chefmechaniker und sein Gehilfe geben alles. Leider ein groesseres Problem. Die Feder im Umwerfer ist nicht mehr in Ordnung. Alles Oelen und Schrauben nuetzen nur bedingt. Eigentlich muesste das Teil gewechselt werden aber solche Ersatzteile sind hier natuerlich nicht zu haben. Morgen steht eine Bergetappe an. Da brauche ich die grossen Gaenge sowieso nicht.

p1020899-800x600

Ein Gedanke zu „17.11.2011 Sipaway“

  1. Sali Armin, toll deine kurz Reiseberichte! Macht Spass sie zu lesen und auch ein wenig mit den Gedanken in die Ferne schweifen. Bin gespannt wie du dein „Drahtesel“ wieder flott kriegst? Muss heute meine Fahrradkette wechsen und gehe einfach in den Veloshop „Veloplus“ so geht das in der Schweiz! ;-)) Freue mich auf deine weiteren Reiseberichte und wünsche dir alles Gute und Gesundheit. Grüsse – Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.