Tag 24: die Königsetappe

Datum: 19.05.2010

Etappe: Steingaden – St. Gallen

Distanz: 152 Km

Höhenmeter: 1600

Mit der Motivation, die heutige Nacht im eigenen Bett verbringen zu können, wird die letzte Etappe meiner Deutschland-Tour zur eigentlichen Königsetappe. In einem ständigen Auf und Ab führt mich der Weg teils auf Hauptstrasse teils auf Radwegen durch das West- und Oberallgäu bis an die österreichische Grenze. In der letzten Nacht hat es tief hinunter geschneit. Zum Teil sind die Hänge bis Nahe an die Dörfer schneebedeckt. Ich fahre meine am Vorabend geplante Route mit einer kleinen Abweichung. In Oberstaufen rät mir eine Einheimische anstatt über Oberreute und Sulzberg die Strasse via Simmerberg zur Grenze zu fahren.  Der Aufstieg zum Simmerberg ist dann zwar ziemlich happig dafür die Abfahrt umso rasanter. Gegen 17 Uhr treffe ich in Bregenz ein. Hier stelle ich fest, dass das vordere Schaltkabel ausgefranst und ein Schalten auf das grosse Kettenblatt nicht mehr möglich ist. Spielt keine Rolle, es geht ja praktisch nur noch bergauf, denke ich. Über Gaissau, Buhriet, Buchen, Goldach geniesse ich die letzten Kilometer Richtung St. Gallen. Auch das einzige Teilstück meiner ganzen Tour entlang einer Autobahn (Goldach-SG) kann mich nicht stressen. Um 1900 treffe ich glücklich und zufrieden zu Hause ein und freue mich auf meine Kinder.

24 Tage, x Landkreise, 12 Bundesländer, 2700 Km, herzlichen Dank für’s mitreisen

Meine Tour im  Überblick:

p1020899-800x600

p1020899-800x600

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.