Besuch aus Frankreich

Dieses Wochenende waren Morgane & Loic (https://moloavelo.wordpress.com/) für 3 Tage bei uns zu Gast. Das junge Paar aus Frankreich ist seit September letzten Jahres mit dem Fahrrad unterwegs. Bis Ende 2020 radelten sie durch verschiedene Länder Europas. Zwischendurch mussten sie dabei wegen geänderten Corona-Regeln fluchtartig ihr aktuelles Land wechseln. Im Januar flogen sie dann von der Türkei nach Nairobi in Kenia. Anschliessend bereisten sie Tansania und Sambia. Nach einem Besuch der berühmten Victoria Fälle rollten sie bei Katima Mulilo in Namibia ein. Über die Touren-Velo-Fahrer-Plattform warmshowers.org kontaktierten sie mich, und fragten ob wir sie für ein paar Tage beherbergen könnten. Ich habe mich vor meiner letzten grösseren Veloreise im 2018 auf dieser Plattform registriert. Sie dient Veloreisenden zum Austausch von Informationen, als Möglichkeit, Velofahrer zu beherbergen beziehungsweise als Tourenfahrer eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Während in Europa ein Überangebot an Gastgebern besteht, ist hier in Afrika die Anzahl der Gastgeber sehr bescheiden und beschränkt sich fast ausschließlich auf grössere Städte. Bis jetzt wurde ich von einzelnen Veloreisenden zur Lage in Namibia angefragt. Seit Ausbruch der Pandemie wurde es aber ziemlich ruhig auf dieser Plattform. Morgane und Loic waren nun die ersten Warmshowers-Gäste, die wir beherbergen durften. Für uns war es eine schöne Abwechslung, wieder Mal Gäste aus Europa zu haben und Morgane und Loic haben das weiche Bett und die warme Dusche sehr geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.