die schönste Jahreszeit, Principal Meeting, RVTC und CleanUp day

Ferien

Ferienzeit ist bekanntlich die schönste Jahreszeit. Aufgrund eines speziellen Anlasses, nämlich dem 80. Geburtstag meiner Mutter, kehrten wir dafür in die Schweiz zurück und verbrachten 16 wundervolle Tage in der Heimat. Wir genossen die Zeit mit unseren Liebsten und trafen einige Freunde. Dank des schönen Spätsommerwetters reichte es auch noch für die eine oder andere Bergtour, ein Bad in einem Bergsee und eine Biketour auf die Hundwiler Höhe. Gut erholt reisten wir am 9. September wieder zurück nach Namibia.

Seealpsee..
80 Jahre jung
Marvin
ein Bad im Bergsee, herrlich erfrischend
Abstieg vom Zuestoll
Ein Jass im Bären, Sturzenegg

Principal Meeting Ndiyona Circuit

An meinem 2. Arbeitstag ging es gleich wieder auf Dienstreise. Diesmal stand das Principal Meeting im Ndiyona Circuit auf dem Programm. Dieser Circuit ist einer von 6 Schulkreisen in unserer Region Kavango East. Die Principals (Schulleiter) treffen sich regelmässig zu einem Austausch im Circuit Office unter der Leitung des Inspectors, dem Leiter des Schulkreises. Wir von der Finanzabteilung durften an diesem Treffen die Ergebnisse der „Payroll Verification“ und das Thema „Universal Grants“ (finanzielle Unterstützung der Schulen durch das Direktorat) präsentieren. Unsere Präsentationen kamen bei den Schulleitern gut an und wir konnten auch viele Fragen beantworten. Nach dem Anlass machten wir einen kurzen Abstecher zum nahen Fluss und entdeckten da tatsächlich zwei Flusspferde. So wird eine Dienstreise gleichzeitig zur Safari 🙂

Entdeckt bei der Mittagspause nach dem Prinzipal-Meeting

RVTC = Rundu Vocational Training Center

Letzten Mittwoch hatte Rahel einen Termin zur Besichtigung des RVTC vereinbart. Diese Chance liess ich mir nicht entgehen und schloss mich Rahel und Mr. Kamasta – einem ehemaligen Ausbilder im RVTC – für die Besichtigung an. Das Vocational Training Center ist eines der wenigen Center in Namibia, welches Praxisausbildungen in verschiedenen Berufen wie Schreiner, Mechaniker, Elektriker usw. anbietet. Diese Ausbildungen sind mittlerweile sehr beliebt und die Nachfrage übersteigt das Angebot bei weitem. Gemäss Auskunft einer Werkstattleiterin gehen für 200 Ausbildungsplätze bis 4000 Bewerbungen ein. Entsprechend treffen wir nur hoch motivierte Studenten an, die uns voller Stolz ihre Arbeiten präsentieren. Wer eine solche Ausbildung erfolgreich absolviert, hat eine Arbeitsstelle praktisch auf „sicher“. Solch zusätzliche Ausbildungsplätze, speziell für Lernschwache und behinderte Lernende zu schaffen, ist das Ziel des Einsatzes von Rahel. Wie man sieht, werden diese dringend benötigt.

Motivierter Student im RVTC

National Cleanup Day

Am 21. September findet in Namibia der nationale Putztag statt. Unser Direktor, Mr Kapapero, forderte sämtliche Angestellten des Direktorates auf, bereits am 19. September ein Zeichen zu setzen und gemeinsam einen Strassenabschnitt in der Nähe des Direktorats vom Unrat und Abfall zu befreien. Mehr oder weniger pünktlich zum Arbeitsbeginn um 8 Uhr trafen wir uns vor dem Managementgebäude. Es wurden Handschuhe und Plastiksäcke verteilt und dann ging es los. In gut 3 Stunden sammelten die ca 70 Teilnehmen Unmengen an Pet- und Glasflaschen, Konserven, alte Schuhe, Zündkerzen, Metallteile usw. ein. Die vollen Säcke wurden am Strassenrand deponiert und von unseren Fahrern auf ihre Pickups aufgeladen und abtransportiert. Eine wirklich sinnvolle Aktion, bei der sich auch unser Direktor (Bildmitte mit Hut) tatkräftig beteiligte.

Start zur Putzaktion
Rahel in Action

Happy Birthday

Vor meinen Ferien fragte mich Pandu, ob ich ihm nicht ein Polo-Shirt aus der Schweiz mitbringen könnte. Seine Anforderungen waren: Grösse L, Polo-Shirt mit 3 Knöpfen, Farbe egal, auf der Brust ein typisch schweizerisches Logo. Der Zufall wollte es, dass ich gleich am zweiten Tag in der Schweiz mit Michi und meinem Enkel Marvin auf die Rigi fuhr. Im Souvenirshop auf Rigi Kulm sah ich das T-Shirt, welches auch das Personal der Rigi-Bahnen trägt, und dachte mir, das passt. Heute, an seinem Geburtstag, trug Pandu zum ersten Mal das Shirt bei der Arbeit. Ich finde, die (Rigi)Farbe steht im sehr gut.

Pandu präsentiert sein Geburtstagsgeschenk

Ein Gedanke zu „die schönste Jahreszeit, Principal Meeting, RVTC und CleanUp day“

  1. Sali ihr Lieben, was sind das für wunderbare Aufnahmen, von Mensch und Natur! Ja, es war so schön, euch wiederzusehen und live von euren Erlebnissen zu hören! Und ja, das T – Shirt für Panda ist der Hammer! Danke immer wieder für die aufschlussreichen Berichte, so lebendig erzählt haben wir das Gefühl, ein wenig dabei zu sein an eurer sinnvollen Aufgabe. Auch für mich wird es nächste Woche so richtig abenteuerlich. Ganz unverhofft wurde ich eingeladen, nächste Woche nach Schweden zu reisen und teilzunehmen an einem internationalen Meeting mit Vertretern aus verschiedensten indigenen Kulturen sowie Menschen aus dem Westen, welche sich ebenfalls für Ethik, Nachhaltigkeit und die Förderung von sozialen Zielen einsetzen, teilzunehmen und auszutauschen. Dienstag – Sonntag werde ich also dort sein und sehen, was „Mein“ oder „Unser“ Beitrag sein kann. Ich berichte euch dann gerne. Alles Liebe von uns hier im Auboden, wo die Ernte dieses Jahr üppig ausfällt und es immer was zu tun gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.