dies und das

Kondition und Lebensrythmus
Zwischenzeitlich ist Armin schon ganz zufrieden mit mir :-), habe anscheinend etwas an Kondition zugelegt :-), bzw Armin weiss langsam dass ich auch etwas 
ausdauernd bin und einfach mein Tempo hab, … oder ich habe mich langsam an die Hitze gewoehnt, die letzten 4 Tage sind wir ca. 300 km gefahren inkl. 
‚ein paar‘ Hohenmeter, bin schon etwas stolz, denn wie haben mal diese Teilstrecke verworfen, weil zu streng fuer mich. Vielleicht muss ich aber einfach 
das naechste mal bereits schon zwei Monate frueher abreisen, damit ich fit bin, wenn Armin nachkommt :-). Oder tut es ihm ev. auch mal gut einen Gang 
retour zu schalten :-). So oder so mein Lebensrythmus ist schon etwas langsamer :-).

Insel-Hopping
Auf den Philippinen Velo zu fahren, kann ich allen waermstens empfehlen die etwas Hitzeressistent sind. Zu reisen hier ist sehr einfach, die Leute sind 
sehr hilfsbereit, das Insel-Hopping macht Spass, jedesmal bist Du gespannt was auf der naechsten Insel neues auf Dich zukommt. Und wenn Du mal nicht 
weisst wo zu schlafen, dann frag einen Policeman, der faehrt mit seinem Polizeiauto vor, Du mit dem Velo faehrst hinten nach und schon hast Du was zum 
schlafen 🙂

Essen
das Essen hier schmeckt uns sehr, vor allem die Mangos, die wir hier jeden Tag essen, ca. 2-3 Stueck pro Tag/Person, das Kilo zu ca. SFr. 1.50, einfach 
zum schlemmen :-), dazu noch Fresh Mangojuce oder Mangoshake, …. da werden wir wohl oder uebel auf Entzug gehen muessen, wenn wir nach Hause kommen.
VegetarierIn solltest Du wenn moeglich nicht sein, denn da wird es schon etwas schwieriger, ausser Du gibst dich mit Reis, Bananen und Magos zufrieden. 
Uns schmeckt alles, wir probieren auch mehr oder weniger alles, und manchmal sind wir ganz ueberrascht, zB. ‚Gabi‘, sieht nicht besonders bekoemmlich aus 
schmeckt aber hervorragend, was es genau ist, wissen wir bis heute nicht, irgend ein Kraut ….

Ein Gedanke zu „dies und das“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.