Namenkunde

In Namibia haben praktisch alle Menschen mindestens 2 Vornamen. Wobei der erste Vorname in der Regel ein christlicher und der zweite ein afrikanischer Name ist. Die afrikanischen Namen haben oft eine Bedeutung und ab und zu gibt es sogar eine kleine Geschichte, weshalb die Person genau diesen Namen trägt. Aus diesem Grund habe ich ein wenig Namenkunde betrieben. Hier einige Beispiele:

ARFIKANISCHER
NAME
M/WBEDEUTUNG
TUHAFENI PANDULENIMLASS UNS GLUECKLICH SEIN & DANKE
KANDONGAMKLEINER FLUSS, BACH
NANZIRA-NDAPANDAWWEG & DANKBAR
NDAIPONHOFIWWEITES FELD FUER RINDER
MAGANOWGESCHENK
RUKUNDEWSTANGENBOHNE
HAINGURAMGEBOREN WAEHREND DER NACHT
NDEETOMBILIWDIEJENIGE, DIE DEN FRIEDEN BRACHTE

Zum Teil sind die Namen selbsterklärend wie Haingura = geboren während der Nacht oder Kasongo = Letztgeborene.

Einige sind zum schmunzeln wie beispielsweise Rukunde = Stangenbohne. War da die Hoffnung, dass die Tochter speziell gross gewachsen wird?

Wieder andere haben eine kleine Geschichte zu erzählen. Ndeetombi (diejenige die den Frieden brachte) wurde im Jahr 1990 geboren. In dem Jahr erlangte Namibia nach langen Jahren des Untergrund-Krieges die Unabhängigkeit. Oder Nanzira-Ndapanda. Sie wurde auf dem Weg (Nanzira) ins Spital geboren und ihre Mutter war sehr dankbar (Ndapanda), dass alles gut ging.

Nanzira-Ndapanda oder Vicky wie sie von den meisten genannt wird, ist mittlerweile selber stolze Mutter einer kleinen Tochter. Der afrikanischer Name der Tochter bedeutet uebersetzt Raum oder Platz. Und dahinter steht der Gedanke, dass es in ihrem Leben Raum oder Platz fuer klein, gross, alt und jung haben soll.

Victoria Nazira Ndapana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.