Muronga

Muronga ist unser Security Guard. Zusammen mit seinem Kollegen Magnus ist er zuständig für die Bewachung unseres Hauses. Sie arbeiten jeweils 12 Stunden am Stück. Schichtwechsel ist um 6 bzw 18 Uhr. Muronga wohnt 7 km von unserem Haus entfernt ausserhalb von Rundu in einer einfachen Blechhütte ohne Strom und fließend Wasser. Das Wasser bezieht er bei einem Nachbarn für 100 Namibische Dollar pro Monat. Muronga lebt zusammen mit seiner Frau Anna und seinen zwei Söhnen Amadeus und George. Muronga fragte mich, ob er unser Grundstück aufräumen darf. Da unser Haus längere Zeit leer stand, war das Grundstück ziemlich eingemüllt. An seinem freien Tag sammelte er den ganzen Müll ein, schnitt einige Hecken, hackte Holz, rechte das Laub zusammen und verdiente sich so einen schönen Zustupf zu seinem bescheidenen Lohn. Das gehackte Holz transportieren wir in 2 Fahrten zu seiner Hütte. Er meinte, das Holz reiche ihm für die nächsten drei Monate. Muronga hat die Prüfungen nach dem 10. Schuljahr nicht bestanden und stand anschließend auf der Stasse. Bevor er die Stelle als Security Guard erhielt, schlug er sich zuerst auf als Farmarbeiter durch und reparierte Zäune oder hütete Vieh. Während den Schichten büffelt Muronga jetzt für die Auto- Theorie-Prüfung. Er träumt von einer Stelle als Chauffeur um so seiner Familie einen etwas besseren Lebensstandard bieten zu können.

Holztransport zum Haus von Muronga
Amadeus
Anna
Anna mit George und Amadeus

2 Gedanken zu „Muronga“

  1. Hallo Ihr 2

    Habe Eure Beiträge mit viel Interesse gelesen. Spannend und bestimmt herausfordernd Eure Aufgaben in diesem fremden Land…… Weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

    LG WIM

    1. hallo WIM, vielen Dank fuer deine Nachricht. Die Arbeit hier in Namibia ist fuer uns eine grossartige Moeglichkeit ein neues Land und eine neue Kultur kennen zu lernen. Der Job bringt auch viel Befriedigung und unsere KollegInnen sind dankbar fuer unsere Unterstuetzung. Manchmal muss ich zwar meine Erwartungen etwas herunterschrauben, dafuer kann ich mich vermehrt auch wieder an kleinen Erfolgen freuen.
      Liebe Gruesse aus Rundu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.