Finanzinspektion, Heritage Week und Excel-Training

Zusammen mit Susana, unserer neuen Senior Accountant fahre ich zur Noordgrens Senior Secondary School. Wir haben von der Schulleitung eine Einladung erhalten eine Finanzinspektion durchzuführen, da die zuständige Person an eine andere Schule befördert wurde. Bereits am letzten Freitag haben wir sämtliche Ausgaben des laufenden Jahres geprüft. Heute setzen wir die Prüfung mit den Einnahmen also den freiwillige Beiträge der Eltern und den Einnahmen aus Fundraising Aktivitäten, weiter. Zum Schluss prüfen wir das Petty Cash Register. Dies ist eine Bargeldkasse, die für die Bezahlung von Kleinausgaben benötigt wird. Alle grösseren Ausgaben werden bei dieser Schule über die E-banking-Plattform bezahlt. Die zuständige Person ist sehr pflichtbewusst und auch sehr organisiert. Dies erleichtert uns unsere Arbeit für einmal sehr. Zurück im Büro stelle ich den Inspektionsbericht fertig und bespreche ihn mit meiner Kollegin. Sie hat noch 2,3 kleine Ergänzungen. Anschließend leiten wir den Bericht an Pandu, unseren Chief Accountant weiter. Es ist uns ein Anliegen, dass die Berichte zeitnah erstellt und an die Schule und die vorgesetzten Stellen weiter geleitet werden können. Mit unserer Tätigkeit helfen wir mit, dass die Schulgelder effizienter eingesetzt werden. Dies kommt schlussendlich wieder den Lernenden zu Gute. Pandu möchte gerne an der morgigen Management Sitzung über unsere Tätigkeiten im Bereich Schulfinanzen informieren und bittet mich, eine Präsentation zu diesem Thema zu erstellen. Solche Aufgaben übernehme ich immer gerne. Das ist eine gute Gelegenheit, das Management zu diesem Thema zu sensibilisieren, denn Missbrauch der Schulfinanzen ist hier leider immer noch weit verbreitet.

Ab 9 Uhr sitzen wir im grossen Sitzungszimmer. Corona-bedingt ist es bereits beinahe 2 Monate her seit der letzten Management-Sitzung. Entsprechend lang ist die Traktandenliste. Ich stelle mich auf eine 4-stündige Sitzung ein und habe genügend Wasser und auch Früchte dabei. Pausen gibt es keine und es geht solange wie es geht. Da in Namibia diese Woche die Heritage Week gefeiert wird, eine Art Brauchtums-Woche, hat der Direktor die Teilnehmer der Sitzung aufgefordert, in einem afrikanischen Outfit zur Sitzung zu erscheinen. Diesem Wunsch wird rege Folge geleistet und daher wird spontan ein kurzes Foto-Shooting eingelegt.

Letzte Woche führte ich ein erstes Excel-Access-Training für die KollegInnen der Kreditorenbuchhaltung durch. Die Ziele des Trainings waren unter anderem die korrekte Benutzung der Access-Datenbank, die ich für diese Abteilung erstellt habe. Kursinhalte waren zum Beispiel das Importieren und Exportieren von Daten oder das Erstellen von Abfragen. Dazu noch verschiedene hilfreiche Tipps in Excel wie zum Beispiel das Erstellen von Pivot-Tabellen. Da das Programm sehr praxisorientiert war, waren die 5 TeilnehmerInnen voll bei der Sache. Sie sehen den praktischen Nutzen, den sie für ihre Arbeit ziehen können. Auch wenn das Niveau der Teilnehmer ziemlich unterschiedlich war, schafften wir es, dass alle die gesteckten Ziele erreichen konnten. Etwas stolz machte es mich, dass sich die Teilnehmer auch an die vereinbarten Kurszeiten hielten und am Morgen pünktlich zum Training erschienen. Und dies, obwohl für diesen Kurs kein Catering vorgesehen war. Insider wissen: Ein Catering ist hier normalerweise ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Trainings.

Zum Abschluss der Heritage Woche kamen am Freitag die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Direktorats in traditioneller Bekleidung zur Arbeit. Voller Stolz präsentierten die Kolleginnen und Kollegen die Bekleidungen ihre Stämme. Nebst den Kavango-Stämmen waren auch die Ovambos, Caprivis und Damara vertreten. Hier ein paar Eindrücke.

3 Gedanken zu „Finanzinspektion, Heritage Week und Excel-Training“

  1. Hallo lieber Bruder, eigentlich müsstest du doch nun eher in der Innerrhoden Appenzeller Tracht da stehen? Das wäre doch was!!! Herzliche Grüsse! Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.